Gültig ab dem 01.09.2019

EINMALIG

Alles Inklusive
Small Plan
  • bis 5 Seiten
  • Konzeption, Analyse
  • Installation und Konfiguration
  • Responsive Webdesign
  • animierte Slideshow oder Diashow / Bildergalerie
  • Suchmaschinenoptimierung ➠ small
  • basic Kontaktformular
  • 6 Wochen Wartungsservice
  • 6 Wochen Updateservice
  • 6 Wochen Datensicherungen
  • SSL Zertifikat
  • max. bis € 399.- / komplett
Kontakt

EINMALIG

Alles Inklusive
Large Plan
  • 5 bis 10 Seiten
  • Konzeption, Analyse
  • Installation und Konfiguration
  • Responsive Webdesign
  • animierte Slideshow oder Diashow / Bildergalerie
  • Suchmaschinenoptimierung ➠ large
  • basic Kontaktformular
  • 3 Monate Wartungsservice
  • 3 Monate Updateservice
  • 3 Monate Datensicherungen
  • SSL Zertifikat
  • max. bis € 599.- / komplett
Kontakt

EINMALIG

Alles Inklusive
Premium Plan
  • über 10 Seiten
  • Konzeption, Analyse
  • Installation und Konfiguration
  • Responsive Webdesign
  • animierte Slideshow oder Diashow / Bildergalerie
  • Suchmaschinenoptimierung ➠ premium
  • basic Kontaktformulare
  • 6 Monate Wartungsservice
  • 6 Monate Updateservice
  • 6 Monate Datensicherungen
  • SSL Zertifikat
  •          ab € 599.- / komplett
Kontakt

BACKUP | UPDATE PAKET

Wir kümmern uns danach weiter um Ihr Anliegen

Warum

Die kurze Antwort

Oft fragen mich Kunden,
» was Hacker für ein Interesse daran haben können, kleinere Websites zu hacken.
» Welches Interesse haben sie, wenn sie Internetauftritte von Vereinen, Selbständigen und kleinen Firmen infizieren?
Hier einige Antworten und Hintergründe.
Eine Antwort lautet: Sie wollen es sich einfach nur selbst beweisen.. und es könnte lukrativ sein
Tatsächlich werden Angriffe auf Websites aller Größen immer häufiger und raffinierter. Es gibt eine Vielzahl von Angriffsformen und Motivationen.
Google unterhält eine eigene Hilfeseite für gehackte Websites und erklärt:
Cyber-Kriminelle manipulieren jeden Tag Tausende Websites. Nutzer können oft nicht erkennen, dass eine Website gehackt wurde, doch jeder, der die betreffende Webseite aufruft, kann geschädigt werden – auch der Inhaber der Website. Wenn Hacker beispielsweise eine Website mit Schadcode infiziert haben, der Tastenanschläge auf den Computern der Website-Besucher aufzeichnen kann, und der Website-Inhaber hat diese Aktion nicht bemerkt, können die Hacker Anmeldedaten für Online-Banking oder finanzielle Transaktionen stehlen.
Stellt Google beim Crawlen des Internets fest, dass eine Website infiziert ist, so setzten sie die Seite auf eine interne Blacklist. Dann gibt es in den öffentlichen Suchergebnissen den Hinweise, dass die Website eventuell Malware enthält oder unter Phishing-Verdacht steht. Das ist unerfreulich und extrem geschäftsschädigend für den Website-Betreiber. Nach der Bereinigung kann über die Google Search Console ein Antrag auf erneute Überprüfung gestellt werden.
Warum werden absolut harmlose Websites gehackt?
Sie wollen es sich einfach nur selbst beweisen.. Denn eigentlich bringt man Hacking eher mit hochkriminellen Angriffen auf große Plattformen, Banken oder Energieversorger in Verbindung. Mit der Manipulation von Industrieanlagen (siehe Stuxnet Wurm), mit Datenspionage (siehe Facebook-Cambridge-Analytica-Skandal) oder mit weniger an die große Glocke gehängten Fällen von Erpressung.

Unser Anliegen ist Ihre Zufriedenheit!

Sie möchten eine gute und kostengünstige Webseite? Sprechen Sie uns einfach an. Ihre Zufriedenheit ist unser oberstes Gebot.

Telefonisch

Hier erreichen Sie mich
per Telefon

Email

Hier erreichen Sie mich
per E-Mail